SEK-Einsatz: 62-jähriger Wetzlarer festgenommen

Zu dem Einsatz wurden auch Kräfte des SEK gerufen. Archivfoto: Ingo Wagner/dpa

Ein Mann hat am Montagabend in seiner Wohnung in Hermannstein randaliert und Passanten massiv bedroht. Polizei und sogar ein Spezialeinsatzkommando rückten an.

Anzeige

WETZLAR. Einen Großeinsatz der Polizei löste am Montagabend ein 62-Jähriger gegen 20.50 Uhr aus. Der Mann randalierte in seiner Wohnung in der Großaltenstädter Straße und bedrohte Passanten und die eingesetzten Polizeibeamten massiv, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelhessen.

Im Einsatz seien Beamte aus den Dienststellen des Lahn-Dill-Kreises und aus dem Landkreis Gießen gewesen, außerdem seien ein Spezialeinsatzkommando und speziell geschulte Verhandlungskräfte der hessischen Polizei angefordert worden.

"Der 62-jährige Wetzlarer konnte durch Beamte des SEK widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen werden", heißt es in der Mitteilung weiter. Er sei noch in der Nacht einem Arzt einer psychiatrischen Einrichtung vorgeführt und dort zwangseingewiesen worden.

Von red