„TKKG hört man nicht“

Wie frisch ist das Tattoo denn? Sieht ja noch ganz schön schmerzhaft aus ...

Nicholas Müller:  Das hab ich gestern erst stechen lassen. Sechs Stunden hat‘s gedauert. Deswegen muss ich jetzt erst mal eincremen.

Und damit kommst du gleich klar bei eurem Auftritt?

Nicholas: (lacht) Das werden wir sehen. 

Während eures Auftritts bei der You FM-Night spielt ja Deutschland gegen Portugal das erste EM-Spiel. Kommt ihr da in Interessenkonflikte?

Nicholas: Nein, Sascha und ich nicht. Wir sind überhaupt keine Fußballfans. Aber unser Schlagzeuger und Bassist lassen sich das Ergebnis im Live-Ticker über das Monitoring-System ins Ohr flüstern.

Sie können gleichzeitig spielen und Fußballergebnisse hören?

Nicholas: Na, nicht ganz. Das Ergebnis bekommen sie erst zwischen den Liedern gesagt. Aber dann kann es schon passieren, dass unser Schlagzeuger aufspringt und die Bühne einfach verlässt.

Ihr seid seit heute Mittag in Wetzlar. Schon Zeit gehabt, euch den Hessentag und die Stadt anzusehen?

Nicholas
: Leider nicht. Wir sind schon oft an Wetzlar vorbeigefahren. Aber unser Bassist kommt ja aus Marburg, der war sicher auch schon mal hier. Ich muss gestehen, dass ich lange Zeit dachte, Wetzlar liegt im Osten, weil es so klingt.

Sascha Eigner: Ich war immerhin schon bei H&M mit unserem stellvertretenden Tourmanager. Der hat seine frische Unterwäsche vergessen und musste welche kaufen.

Seit im vergangenen Jahr „Still“ so ein Erfolg geworden ist, seid ihr ja noch mehr unterwegs. Aber passt das Lied eigentlich zu eurer Punkband-Vergangenheit?

Nicholas: Naja, wir wollen nicht gerne einer bestimmten Kategorie zugeordnet werden oder einem Punk-Dogma unterwerfen. 

Sascha: Wir schreiben unsere Lieder frei von der Leber weg und machen, was wir gut finden. Deswegen ist „Still“ für uns auch kein besonderer Song, was den Stil betrifft.

Und wie viel Punk steckt noch in euch?

Nicholas: Gute Frage, gar nicht so leicht zu beantworten. Ich hab gerade einen Schnaps getrunken. Ganz schön – punkig.

Euer Name bezieht sich auf TK ..., nein, auf „Die drei ???“. Wenn ihr Pumuckl lieber gemocht hättet, würdet ihr jetzt so heißen?

Nicholas: Gerade noch gerettet. TKKG ist echt scheiße, sowas hört man nicht. Das kannst du ruhig schreiben.

Sascha: (grinst) Ich hatte früher mal eine Punkband, die hieß Puffmuckl.

Und singt ihr mal auf Französisch, nicht nur Deutsch?


Nicholas: Das wäre spannend, zumal ich kein Wort Französisch kann, außer Baguette.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus midde