Biedenkopfer Modellbau kommt ins Fernsehen

BUNDESFACHKLASSE Bayerischer Rundfunk dreht für Reihe "Ich mach’s!" über einzigartige Ausbildung

Kameraleute und Tontechniker des Bayerischen Rundfunks filmen die Arbeit der Auszubildenden Katja Rachor an den Beruflichen Schulen in Biedenkopf. (Foto: Cyriax)

Wer sich im Modellbau auf den Bereich "Anschauungsmodellbau" spezialisieren möchte, muss seine Ausbildung in Biedenkopf abschließen: Nur hier an den Beruflichen Schulen gibt es eine entsprechende Bundesfachklasse.

Drei Drehtage waren eingeplant

Anzeige

Deshalb haben Kameraleute und Tontechniker des Bayerischen Rundfunks für die Reihe "Ich mach´s!" im TV-Sender "BR Alpha" ihren Beitrag über diesen Ausbildungsgang an den Beruflichen Schulen in Biedenkopf gedreht. In der Werkstatt der Anschauungsmodellbauer sowie im CAD-Raum wurden Anschauungsmodellbauer-Meister Sebastian Dries und Oberstudienrat Carsten Weiß interviewt. Sie erklärten beispielsweise, in welchen Schulfächern angehende Modellbauer gute Noten haben sollten oder mit welchen Materialien in Ausbildung und Beruf gearbeitet wird.

Gleichwohl standen die Auszubildenden im Mittelpunkt: Sie stellten während der Filmaufnahmen unter anderem das Modell eines Nassrasierers her. Am PC entwickelten sie den Datensatz für ein funktionstüchtiges Modell eines Nussknackers.

Insgesamt drei Drehtage hat der Bayerische Rundfunk in Biedenkopf geplant, der Filmbeitrag für die Reihe "Ich mach’s" soll noch in diesem Jahr ausgestrahlt werden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus midde