Boarden, balancieren, schießen

Bild 1 von 2

Auch hier in Wetzlar auf dem Hessentag hat Midde die Chance ergriffen, um sportliche Aktivitäten zu testen. Im Stadion haben Sportkurse der Goetheschule Wetzlar verschiedene Aktionen zum Ausprobieren aufgebaut. Wir haben für euch getestet, wie schnell man neue Sportarten erlernen kann. Ein Video von unserem Test findet ihr hier bei "midde TV".

Versuch 1: Speedstacking

Eine Sportart ist Speedstacking, bei der Schnelligkeit und Motorik gefragt sind. Hierbei werden zwölf Becher in verschiedenen Kombinationen gestapelt und wieder abgebaut. Das ganze läuft auf Zeit. Für mich war es gar nicht so schwer, da ich schon mal in der Grundschule Becher gestapelt habe. Für die sogenannte „3-6-3“-Kombination brauchte ich ungefähr 7,5 Sekunden.

Versuch 2: Rudern

Danach ging es weiter zu einem kleinen Ruderrennen. Mit mir ruderten noch vier andere Jugendliche bei einem virtuellen Rennen um die Wette. Die erste Hälfte des 500 Meter langen Rennens war noch relativ einfach. Danach scheiterte ich an der Ausdauer und belegte leider nur den vierten Platz. Toll war die Übertragung des Rennens auf einer kleinen Leinwand.

Versuch 3: Schießen

Beim Schießen braucht man auf jeden Fall eine ruhige Hand und Kraft im rechten Arm zum Halten der Waffe. Die ist gar nicht so leicht und nach ungefähr zehn Schüssen fängt die Hand an zu zittern. Nach einigen Versuchen traf ich aber dann auch die Zielscheibe. Sogar im schwarzen Bereich.

Versuch 4: Slackline

Eine richtig wackelige Angelegenheit war das Balancieren auf der Slackline. Das ist eine Leine, die zum Beispiel zwischen zwei Bäumen gespannt wird. Ohne stützende Hilfe konnte ich leider nicht das Gleichgewicht halten. Ich habe großen Respekt vor Leuten, die auf der Slackline auch noch Salti und andere Sprünge machen.

Versuch 5: Waveboard

Am Ende haben wir noch versucht, Waveboard zu fahren. Als Ungelernter schafft man es nach zehn Minuten, die ersten Meter ohne Hilfe zu fahren. Ich bin vorher schon mal Waveboard gefahren und kam deswegen sehr schnell damit zurecht, obwohl die Bewegungen nach längerer Zeit wieder ungewohnt für mich waren.

Fazit:

Mein Fazit der sportlichen Angebote auf dem Hessentag ist auf jeden Fall positiv. Man kann sehr viel ausprobieren. Neben den hier genannten Sportarten kann man auch noch Bungee-Running und Bowling sowie Parkour und Rollstuhlfahren ausprobieren. Wenn ihr Lust habt, schaut auf jeden Fall mal im Stadion vorbei.

Auf unserem midde-YouTube-Kanal findet ihr ein Video zum diesem Artikel.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus midde