Clemens Ott vertritt die Jugend

Parlament  Der Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Selters hat sich konstituiert

Wahl zum neuen Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Selters (von links): Bernd Hartmann, Lorena Stricker, Edona Salihu, Clemens Ott und Wolfgang Sandner. (Foto: H. Volkwein)

Nach einer kurzen Begrüßung und Eröffnung der Sitzung stellte Wolfgang Sandner die ordnungsgemäße Einberufung und Beschlussfähigkeit fest und erklärte den Jugendlichen kurz das Prozedere, da für diese das alles absolutes Neuland war.

Der wichtigste Tagesordnungspunkt, die Wahl des/der Vorsitzenden wurde von Wolfgang Sandner aufgerufen. Beim ersten Wahldurchgang erhielten die beiden Kandidaten, Clemens Ott und Lorena Stricker, jeweils sieben Stimmen.

Im notwendigen zweiten Wahlgang erhielt Clemens Ott acht Stimmen und Lorena Stricker sechs Stimmen; somit war Clemens Ott als Vorsitzender des Jugendparlamentes gewählt. Clemens Ott ist 14 Jahre alt, wohnt in Niederselters und besucht die neunte Klasse der Bad Camberger Taunusschule.

Im Anschluss an seine Wahl wurden seine beiden Stellvertreterinnen gewählt. Dies sind Lorena Stricker und Edona Salihu. Lorena Stricker ist 13 Jahre alt, wohnt in Niederselters und besucht die Limburger Marienschule. Elona Salihu ist 16 Jahre alt, wohnt ebenfalls in Niederselters und besucht die zehnte Klasse der Mittelpunktschule in Niederselters.

Bürgermeister Bernd Hartmann (parteilos) und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Wolfgang Sandner, gratulierten den Gewählten und wünschten eine allzeit faire, gute Zusammenarbeit.

Nachdem die Sitzung offiziell geschlossen wurde, gab es eine Grundsatzfrage: Was ist in den Augen der jungen Leute am wichtigsten, welche Wünsche werden sie als erstes dem Bürgermeister vortragen? Wie aus einem Mund antworteten die Drei, dass sie sich ganz besonders einen Mehrgenerationenspielplatz, wie er bereits im Ortsteil Eisenbach besteht, wünschen. Dieser könnte am „Börnchen“ angelegt werden. „Bitte mit Basketballfeld“, ergänzte Edona Salihu.

Ein weiterer Wunsch sind zusätzliche Sitzgelegenheiten an der neuen Eisdiele und zusätzliche Papierkörbe in der Anlage in Nähe der Pizzeria.

Auch an Kritik sparten der Vorsitzende und seine Stellvertreterinnen nicht: Sie möchten im Gespräch Bürgermeister Bernd Hartmann bitten, den Bolzplatz am Schwimmbad herzurichten und auch die Wiese wieder einmal mähen zu lassen hier wäre sicher der Bauhof gefragt.

Sie möchten den Bürgermeister bitten, den Bolzplatz am Schwimmbad herzurichten

Clemens Ott: „Wir freuen uns über unsere Wahl und werden als baldmöglichst im Rathaus vorsprechen und um einen Termin bei Bürgermeister Bernd Hartmann bitten, in der Hoffnung, dass er auf unsere Wünsche eingeht und den ein oder anderen auch erfüllt.“

Wer ein Anliegen, einen Vorschlag oder Wunsch an den Jugendbeirat hat, kann sich per Mail beim Vorsitzenden Clemens Ott melden. Seine Mail Adresse lautet: OttClemens(at)web.de.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus midde