Die Ludolfs auf dem Segway

VIDEO Schrottplatz-Brüder drehen im E-Werk in Dutenhofen

Mario und Kevin Silbermann (r.) erklären Uwe (links) und "Manni" Ludolf in Dutenhofen die Segways. (Foto: Behrend)

Die beiden Ludolfs drehten in Dutenhofen ein Video über Segwayfahren, das in zirka zwei Wochen auf dem Youtube-Kanal "Die Ludolfs *official*" zu sehen sein wird. Denn seit kurzem haben die Brüder dort einen eigenen Kanal. "Dort gibt‘s verschiedene Videos über Events der Brüder. Sie gehen Kart fahren, Paintball spielen und heute fahren sie eben Segway", erläuterte Produktionsleiter Marc Stengel. Da das E-Werk der einzige Indoor-Segway-Park in Deutschland sei, habe man sich für Dutenhofen als Drehort entschieden. "Manni" hatte die Idee und freute sich bereits vor dem Start: "Ich bin zwar schon zweimal Segway gefahren, aber die hatten nur sechs Stundenkilometer drauf. Heute können wir mal richtig schnell fahren. Bis zu 20 Stundenkilometer", sagte er.

Die Frage, ob er auf dem Schrottplatz auch Ersatzteile für Segways habe, verneinte der jüngste der Ludolf-Brüder. Aber reparieren könne er sie bestimmt. "Die sind ja elektronisch und alles, was elektronisch ist, ist irgendwie gleich und da kenne ich mich aus", erklärte er. Bevor es jedoch losgehen konnte, wurden den beiden Brüdern und den weiteren 24 Teilnehmern erst einmal die elektrisch angetriebenen Segways mit Lenkstange von den beiden Werksleitern Mario und Kevin Silbermann erklärt. Nach der kurzen Einführung ging es für die Ludolfs erstmal zum Probefahren in den Indoorpark. Vor allem "Manni" legte gleich richtig los, testete den Segway auf Sand-, Stein-, Holz- und Feldwegen - und er durchstreifte fehlerfrei den Slalom-Parcours. Sein Bruder Uwe wagte sich mit etwas mehr Respekt an das Gerät. Doch auch er gewann immer mehr Sicherheit und fuhr dann immer waghalsiger. Bis er plötzlich stürzte.

Anzeige

"Manni" legt gleich richtig los und durchstreift fehlerfrei den Slalom-Parcours

Kevin Silbermann eilte sofort zur Hilfe, die war aber eigentlich nicht notwendig. Uwe stand sofort wieder auf, klopfte den Sand vom Pullover und fuhr weiter. Danach startete die Segway-Tour nach Wetzlar und zurück zum E-Werk. Dort feierten die Teilnehmer dann noch gemeinsam mit den Ludolf-Brüdern eine "After-Tour-Party".


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus midde