Ein Abschied und ein Anfang

Rückblick auf die vergangenen Midde-Jahre / So geht's weiter

Midde in Action: Christian Röder traf sich mit "Lay Down Rotten"-Schlagzeuger Timo Claas. (Foto: Archiv)

Midde in Action: Christian Keller probierte sich als Metzgerlehrling. (Foto: Archiv)

Midde in Action: Nora Heep startete voll durch beim "Tough-Mudder-Lauf". (Foto: Archiv)

Von diesem Logo müssen wir uns verabschieden, doch das Archiv mit Alexander Karls Kolumnen ist weiterhin online.

"Ich bin bei Midde - holt mich hier raus". (Foto: Archiv)

(Foto: Archiv)

(Foto: Archiv)

(Foto: Archiv)

(Foto: Archiv)

Bild 1 von 9

Denn bunt waren die Themen, die in den vergangenen Jahren auf Midde sind auf jeden Fall. Unsere Mitarbeiterin Nora Heep tat sich besonders hervor, wenn es richtig heiß herging: Dann hieß es Nora in Action. Egal, ob Bungeejumping, einen Selbstversuch, in dem sie einen Tag erst auf ihre Augen und dann auf ihre Beine verzichtet, oder ihre Teilnahme am Tough-Mudder-Event, Nora machte immer eine gute - und vor allem unerschrockene - Figur. Nur einmal kam sie an ihre Grenzen: Beim Balletttanzen: "Für ,midde macht mobil’ habe ich schon einige Sportarten ausprobiert. Aber keine davon hat mich so viel Überwindung gekostet wie Ballett. Ich habe nichts gegen Ballett. Es sieht toll aus - wenn man es kann."

Auf eine ganz andere Art und Weise waren auch die "leisen" Geschichten lesenswert. Conny Schneider schrieb 2013 etwa in "Er bleibt immer ein Teil von uns" über einen Jugendlichen, der bei einem Autounfall ums Leben kommt. Conny berichtete darüber, wie die Hinterbliebenen mit dem Verlust klarkommen.

Die Midde-Macher haben es auch sportlich richtig drauf

Volontär Christian Keller probierte sich einen Tag als Metzgerlehrling. "Das war sicher am interessantesten und richtig anstrengend", sagt er rückblickend. Weitere spannende Geschichten von ihm: Der Besuch bei der Herborner Band "Tonic Water" oder eine Runde mit den Bikern vom Flowtrail Bad Endbach.

Doch die Midde-Macher haben es auch sportlich richtig drauf: "Wir werden deutsche Meister im Bubble Football." Ganz geklappt hat es nicht: Die Sportler wurden Vierter in ihrer Gruppe. Und ja, es gab Schmerzen an Muskeln, von deren Existenz die Midde-Macher bislang noch nichts wussten.

Überhaupt schlüpften sie gerne mal in andere Rollen: Tim Straßheim etwa assistierte einem Tag einem Bürgermeister oder versuchte sich als Radiojournalist bei FFH.

Highlight für mich persönlich war sicherlich der Besuch bei Timo Claas, dem Schlagzeuger der Death Metal-Band "Lay Down Rotten". Textauszug: "Als ich Timo Claas zum ersten Mal traf, hatte ich Angst vor ihm. 2004 oder 2005 muss das gewesen sein." Damals spielte seine Band im Herborner Bürgerhaus. In seiner Hirzenhainer Wohnung war der Drummer weniger angsteinflößend.

Imke Janssen-Mignon und Nora Heep simulierten hin und wieder sogar mal eine Dschungelprüfung: "Ich bin bei Midde - holt mich hier raus", nannten wir das damals. Todesmutig unterzog sich die Midde-Redaktion sogar einem Energydrink-Test und schaute sich an, wie Bier gebraut wird: Prost!

Einer der absoluten Klick-Hits auf unserer Website mittelhessen.de war Uli Sauers Erklärstück: "So funktioniert eine Dampfmaschine." Ihr seht: Midde lesen bildet auch. Und das soll es auch weiterhin tun - und Spaß machen noch dazu. Allerdings verlagert sich die Lektüre nun auf die Lokalseiten. Wir wollen nämlich noch dichter an euch, unseren Lesern, und den Themen, die euch interessieren, dran sein.

Verabschieden müssen wir uns allerdings von unserem Kolumnisten Alexander Karl. Unter dem Titel "Alexander in der Midde" schrieb er alle zwei Wochen über das Leben in der Großstadt Hamburg und die großen und kleinen Probleme des Lebens.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (1)
...und wie und wo findet man jetzt Interessantes für Jugendliche?

(Anm. d. Red.: Wie im Text geschildert - die Jugendthemen finden in den gedruckten Ausgaben im Lokalteil statt und werden online hier gesammelt.)
Mehr aus midde