Gelöscht, Zersplittert, Bezwungen - Die Trilogie

Jugendromane von Teri Terry rezensiert

Bezwungen.

Zersplittert.

Gelöscht. (Fotos: Coppenrath Verlag)

Bild 1 von 3

Die Bücher spielen in England im Jahr 2054. Das Land wird von den so genannten "Lordern" regiert, die es komplett vom Rest der Welt abgeschottet haben. Innerhalb des Landes leistet die terroristische Gruppe "Free UK" blutigen Widerstand gegen das Regime. Sie schrecken auch nicht davor zurück Kinder zu Attentätern auszubilden.

Als Strafe dafür verurteilt die Regierung die jugendlichen Straftäter zum "Slating", der vollständigen Löschung des Gedächtnisses. Um absolute Gewissheit über die Gefühle der Slater zu haben, tragen diese ein Armband, das Levo. Es zeigt an, wie sich die Emotionen der Slater verhalten und tötet sie im Ernstfall.

Auch das Gedächtnis der sechzehnjährigen Kyla wurde gelöscht. Bei ihrer neuen Familie fühlt sie sich zwar wohl, leidet aber unter verhängnisvollen Albträumen. Jede Nacht muss sie damit rechnen, von ihrem Levo umgebracht zu werden. Als sie herausfindet, dass die Albträume von nicht gelöschten Erinnerungen stammen, versucht Kyla mit ihrem, ebenfalls geslateten, Freund Ben das Geheimnis um ihre Identität zu lüften.

Die Trilogie ist komplett aus Kylas Sicht geschrieben und lässt so tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt zu. Die Bücher besitzen einen spannenden Inhalt und das richtige Maß an Action und Gefühl. Terry versteht es sehr gut mit einem schwierigen Thema umzugehen und erschafft dadurch eine realistische Zufkunftsvision.

Die Reihe war eine der besten, die ich je gelesen habe. Ab der ersten Seite war ich sofort gefesselt und legte die Bücher erst aus der Hand, als ich an der letzten angekommen war.

Ich empfehle die Reihe allen Vierzehn- bis Sechzehnjährigen, die auf Sience-Fiction und spannende Handlungen stehen. Auch für Erwachsene lohnt sich ein Blick in die Bücher. Terry verspricht Spannung bis auf die letzten Seiten und eignet sich auch fantastisch z.B. als Buch für Deutschvorträge.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus midde