Herborn sucht Superstar

WETTBEWERB  Erster Song Slam in der „KulturScheune“

Sarah Böttcher (Siegen) sorgt beim SongSlam in Herborn für ein wenig Lokalkolorit. (Fotos: Agentur)

Egal ob Loopmashinebeatz, funkiger Studentenpop, Gitarrengeschrammel feat. Engelsgesänge, Beatboxgeballer oder SingerSongwriterPunk. Nach dem Prinzip des Poetry Slam messen sich beim Song Slam die Poeten einer ganz besonderen Gattung: Liedermacher, Singer/Songwriter, Bühnenpunks, Gesangstalente oder Musikcomedians. Sie singen, spielen, performen selbst verfasste Songs und das Publikum entscheidet, wer die Bühne als Liederkönig verlässt.

Bei der Premiere in der Herborner „KulturScheune“ am Donnerstag, 17. Mai, ab 20 Uhr, sind Tilman Döring, Veranstalter und Moderator diverser Poetry-Slam-Reihen im hessischen Raum, sowie Stefan Dörsing, vielfacher Poetry-Slam Titelträger sowie Veranstalter und Moderator des Hessenslam 2016 in Wetzlar und Gießen, die beiden Moderatoren.

Im Wettbewerb treten an: Ole Bechtold (Frankfurt), robust romantisch (Gießen), Alter Kaffee (Kassel), Max Madjé (Köln) sowie Sarah Böttcher (Siegen).

Robust romantischer Abend mit „Alter Kaffee“ und funkigem Studentenpop

Ein spannender Abend ist laut Veranstalter garantiert. Der Eintritt kostet 9,80 Euro im Vorverkauf. Tickets gibt es bei Optik Tafelski in Herborn, (0 27 72) 28 89, in der Dillenburger Musicbox, (02771) 24467, sowie auch www.kusch-herborn.de. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus midde