Indie-Rock aus Limburg trifft Zeitgeist

Musik  „4 Zimmer Küche Bad“ wettert gegen die Missstände der Zeit und ist damit sehr erfolgreich

Im Proberaum von "4 Zimmer Küche Bad" geht es laut zu. (Foto: Kaminsky)

Erfolgreich mit kritischen Texten: Tobias Biedert, Oliver Best, Manuel Schneider und Matthias Krey (von links), die Mitglieder der Band „4 Zimmer Küche Bad“. (Foto: Kaminsky)

Bild 1 von 2

Im Sommer haben sie ihr erstes Album unter dem Titel „Eigentlich müsste man mal“ veröffentlicht und waren zudem auf vielen Festivals der Region zu erleben. Das TAGEBLATT hat die Band in ihrem Proberaum besucht.

Es ist laut. Sehr laut. „Wenn wir uns hier treffen, wollen wir uns so richtig austoben und Spaß haben“, sagt Tobias Biedert, nachdem der letzte Ton von „Feiert Freunde“ verklungen ist. Das rockige Stück macht Laune, ist gut tanzbar und bleibt im Ohr. „Allerdings steht der sozialkritische Text in ziemlich krassem Widerspruch zu der lockeren Musik“, sagt Bassist Oliver Best. Das Stück klage nämlich eine weltweite Wohlstandselite an, die nur durch Ausbeutung von Mensch und Natur zu ihrem Reichtum gelangte.

In allen Stücken des Albums „Eigentlich müsste man mal“ – durchweg aus der Feder von Tobias Biedert geht es um die Trägheit der großen Masse. „Zwar erkennen immer mehr Menschen die gesellschaftlichen Probleme und sind mit den Gegebenheiten unzufrieden, doch ist es bequemer im Status quo zu verharren, anstatt selber zu handeln“, erklärt der Textautor.

So auch im Song „Scheißegal“, wonach unmenschliche politische und wirtschaftliche Machenschaften billigend in Kauf genommen werden, weil sie letztendlich das persönliche Wohlbefinden nicht tangieren.

Die Angst großer Teile unserer Gesellschaft, dass Fremde mehr Zuwendung und Beachtung erfahren, als die als rechtmäßig empfundenen Empfänger staatlicher Zuwendungen, kommt in „Immer die anderen“ zum Ausdruck. „Genau das hat ja zum Erstarken der AfD geführt und gipfelte gerade in die Ausschreitungen von Chemnitz“, erklärt Biedert.

Jeder bringt sich mit seinem eigenen Charakter ins Geschehen ein

Dass die Band „4ZKB“ mit ihrer Musik den Zeitgeist trifft, hat der Festivalsommer 2018 bewiesen. „So viele Auftritte waren eigentlich gar nicht geplant“, sagt Sänger Mattias Krey, den alle nur Tilli nennen. Doch das ganze Leben backstage und die Stimmung in der Band seien einfach großartig gewesen. „Das möchte ich ab sofort jedes Jahr haben“, lacht er.

Wie es zu dem Band-Namen kam? „Jeder von uns hat eine eigene Vorgeschichte und seinen unverwechselbaren Charakter; genau wie die Zimmer einer WG“, sagt Schlagzeuger Manuel Schneider. „Am Küchentisch setzen wir uns dann zusammen, besprechen Texte, überlegen Arrangements, können auch mal streiten und wenn nötig, etwas ins sprichwörtliche Klo schmeißen.“

Die Band selbst beschreibt sich als energiegeladene Mischung aus deutschsprachigem Alternative-Rock und Punk, gewürzt mit einer ordentlichen Portion Empörung. Leadsänger Matthias Krey sagt: „Wir machen uns viele Gedanken über die Missstände unserer Zeit und Tobias bringt das dann gekonnt zu Papier.“

„Ich bin begeistert, wie viele Leute unsere Stücke hören wollen“, strahlt Tobias Biedert. Für die Zukunft wünschen sich die vier Musiker lediglich, auch mal für Festivals in benachbarten Bundesländern gebucht zu werden.

Mehr Infos gibt's auf Facebook.

 

Verlosung 

Das Weilburger TAGEBLATT verlost dreimal das Album „Eigentlich müsste man mal“ von 4 Zimmer Küche Bad. Interessenten schreiben eine E-Mail an redaktion.wt(at)mittelhesen.de mit dem Betreff „Eigentlich müsste man mal“. Einsendeschluss ist der 14. September. Gewinner werden veröffentlicht und benachrichtigt. Bitte geben Sie Ihren Namen, die Adresse und Telefonnummer an.

Hinweis: Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und gegebenenfalls Veröffentlichung Ihrer Daten, die Sie uns dazu zu Verfügung stellen, für diese Aktion durch uns bereit und erlauben uns ausdrücklich deren Weitergabe an den Stifter des Preises im Gewinnfall. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus midde