"Ja" zum Jugendtaxi

POLITIK Driedorfer Finanzausschuss nennt Angebot sinnvoll

Mit dem Taxi sollen Jugendliche zu Veranstaltungen und vor allem wieder sicher zurückkommen. (Foto: Archiv)

Die Aktion läuft bereits im benachbarten Kreis Limburg-Weilburg und soll es Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren ermöglichen, sicher und kostengünstig an Wochenenden Veranstaltungen und Feste zu besuchen. Der Kreis fragt derzeit bei den Kommunen nach, ob sie das Projekt unterstützen wollen.

Die Driedorfer Kommunalpolitiker waren sich in der Bewertung einig, dass es sich um ein sinnvolles Vorhaben handelt. Es biete jungen Menschen auf dem Land an Wochenenden die Gelegenheit, kostengünstig zu Veranstaltungsorten zu gelangen. Die Gutscheine haben einen Wert von fünf Euro.

Zwei Euro davon übernimmt der Kreis, einen Euro die jeweilige Gemeinde. Den Rest (zwei Euro) zahlen die Jugendlichen. Wenn also zum Beispiel ein Jugendlicher am Freitag, Samstag oder Sonntag nach Herborn fahren möchte und die Fahrt 15 Euro kostet, kann er diese mit drei Gutscheinen bezahlen. Die Fahrt würde ihn dann sechs Euro kosten.

Finanzausschussvorsitzender Frank Bildat (SPD) stellte eine Summe von 300 Euro pro Jahr in den Raum, mit dem das Gemeindesäckel durch die Aktion belastet würde. Ein Starttermin steht noch nicht fest. (sig)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus midde