Jugend trifft sich nun in der Bücherei

EINWEIHUNG Neues Team und neuer Raum

Das neue Team der Jugendpflege Breidenbach: (v.l.) Pascal Pfister, Lisa Baron, Christian Pohl, Valeria Arapova und Jens Reichel. (Foto: privat)

Diese Frage kann nun endlich beantwortet werden: Die Jugendpflege hat den Raum der ehemaligen Bücherei im Breidenbacher Bürgerhaus bezogen, die in "Mariannes Lädchen" verlagert wurde. Um den neuen Treffpunkt schnell bekannt zu machen, hat das Team um den neuen Jugendpfleger Christian Pohl zur Eröffnung des neuen Treffpunkts eine Aktionswoche organisiert, die am Sonntag, 11. Mai, um 14 Uhr mit einem Tag der offenen Tür beginnt.

Zu diesem sind sowohl die Kinder und Jugendlichen aus Breidenbach und der Umgebung, als auch deren Eltern eingeladen, um sich ein Bild vom neuen Raum und den Möglichkeiten dort zu machen. Für die jungen Besucher wird am Sonntag extra eine Hüpfburg am Bürgerhaus aufgebaut und es gibt Kaffee und Kuchen sowie Waffeln.

Anzeige

Für die folgende Woche sind zwischen 16 und 20 Uhr mehrere Aktionen geplant. Los geht es am Montag mit einem Fußballturnier. Am Dienstag können im Jugendraum verschiedenen Brettspiele gespielt werden und für Mittwoch ist ein Lego- und Bastelnachmittag angesagt. Passionierte Geocacher, aber auch solche, die es noch werden wollen, kommen am Donnerstag auf ihre Kosten und am Freitag findet eine Disco- und Karaoke-Party bis 22 Uhr statt. Samstag und Sonntag beginnt das Programm jeweils bereits um 14 Uhr. An diesen beiden Tagen soll gekegelt und ein FIFA 13-Turnier auf der Playstation gespielt werden.

Offen an den Wochenenden

Darüber hinaus gibt es an allen Tagen aber auch die Möglichkeit, sich einfach nur aufs Sofa zu fläzen und zu unterhalten oder zusammen Billard, Kicker oder Dart zu spielen. Regulär hat der neue Jugendraum am Wochenende von 14 bis 18 Uhr und wochentags von 16 bis 20 Uhr geöffnet.

Während in der Eröffnungswoche auch jüngere Kinder willkommen sind, richtet sich das Angebot zu den regulären Öffnungszeiten nur an Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Es wird aber künftig auch spezielle Angebote für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren geben, verspricht Jugendpfleger Christian Pohl. Er wird bei der Jugendarbeit von Pascal Pfister, Lisa Baron, Valeria Arapova und Jens Reichel unterstützt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus midde