Jugendliche konfrontieren

GAGERN-SCHULE Zur Ausstellung anmelden

Die Ausstellung "Anders? Cool" ist vom 20. bis 23. Juli in der Heinrich-von-Gagern-Schule zu sehen. (Foto: Veranstalter)

Wie ist es, als Jugendlicher in ein fremdes Land zu kommen? Dort neue Freunde zu suchen und in die Schule zu gehen, obwohl man die Sprache kaum beherrscht? Mit diesen Fragen konfrontiert die multimediale Wanderausstellung "Anders? - Cool!" die Besucher. Die Ausstellung, die der Jugendmigrationsdienst Limburg-Weilburg unter der Trägerschaft des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg in Kooperation mit der Schule organisiert, thematisiert  das  Leben junger  Migranten. In authentischem Bild- und Textmaterial schildern Jugendliche ihre Erfahrungen als Zugewanderte und sprechen über ihre Lebenssituation in der neuen Heimat Deutschland.

Ein Multimediateil bringt den Besuchern Musik, Sprachen und die kulturelle Vielfalt in unterschiedlichen Ländern näher und informiert mit interaktiven Wissensspielen und Kurzfilmen. Ziel der Ausstellung ist es, die Sorgen und Befürchtungen, Freuden und Hoffnungen von zugewanderten und einheimischen Jugendlichen aufzuzeigen und so den Dialog sowie Respekt und Toleranz zu fördern.

Die Ausstellung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, bietet jedoch auch Pädagogen, Politikern und Bürgern Denkanstöße.

Sorgen der Flüchtlinge zeigen

Sie wurde von der Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit konzipiert und durch das Bundesfamilienministerium gefördert. Sie findet während der Schulprojektwoche "Woche der Kulturen" an der Heinrich-von-Gagern-Schule, Am Windhof, statt, ist aber auch für interessierte Einzelpersonen und Gruppen geöffnet - und zwar am Dienstag, 21. Juli, von 18 Uhr bis 21 Uhr sowie am Donnerstag, 23. Juli, von 17 Uhr bis 21 Uhr. Gruppen sollen sich bis Montag, 13. Juli, einen Besichtigungstermin bei Gerhard Neunzerling-Dernbach, Telefon (0 64 31) 20 05 75 oder per E-Mail an g.neunzerling(at)caritas-limburg.de vereinbaren. (sago)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus midde