Marburger singt bei "The Voice"

Der Marburger Andreas Steiger (23) tritt am Sonntag bei „The Voice of Germany“ auf.  (Foto: ProSieben/SAT.1/Richard Huebner)

Der Student aus Marburg wird den Song „Speeding Cars“ der Band „Walking on Cars“ auf der Bühne vor Publikum performen. Begleitet wird er dabei von einer Live-Band.

Bei den „Blind Auditions“, quasi der ersten Phase der Castingshow, geht es darum sich in eines der Teams der Coaches Yvonne Catterfeld, Samu Haber, Andreas Bourani, Michi Beck und Smudo zu singen.

Das Besondere: Die Jurymitglieder können die Sängerin oder den Sänger zunächst nur hören, aber nicht sehen, weil sie in einem Drehstuhl mit dem Rücken zur Bühne sitzen.

Fokus liegt auf dem Musik machen

Eben jenes Konzept mag der 23-Jährige aus Marburg: „Der Fokus liegt darauf, zusammen Musik zu machen und etwas zu erschaffen“, sagt er. Und: „Ich mag ‚The Voice of Germany‘ weil man hier sehr respektvoll und kollegial miteinander umgeht.“

Als sein musikalisches Vorbild bezeichnet der Student, der auch Klavier spielt, den britischen Sänger und Songwriter Ed Sheeran („I See Fire“); sein Glücksbringer ist seine Familie.

Die Folge mit Andreas Steigers „Blind Audition“ ist am kommenden Sonntagabend, 30. Oktober, ab 20.15 Uhr bei „The Voice of Germany“ auf Sat.1 zu sehen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus midde