Stadtpark wird zum großen Kino

KULTUR Zu sehen sind "Fack ju Göhte" und "Grand Budapest Hotel"

Kino im Grünen: Am Freitag und Samstag laufen im Herborner Stadtpark zwei Spielfilme. (Foto: Kordesch)

Am Freitag steht der Kinohit "Fack ju Göhte" auf dem Programm. In dieser Komödie landet Kleinganove Zeki Müller (Elyas M'Barek) bei der Suche nach seiner Diebesbeute als Aushilfslehrer an einer Schule. Er bedient sich unkonventioneller Methoden und hat keinen blassen Schimmer von den Unterrichtsthemen. Der Film dauert 105 Minuten und ist ab zwölf Jahren freigegeben.

Vorführungen starten, wenn es dunkel genug dafür ist - nicht vor 21 Uhr

Anzeige

Am Samstag läuft "Grand Budapest Hotel". Mit hochkarätiger Starbesetzung (Jeff Goldblum, F. Murray Abraham, Bull Murray, Harvey Keitel) wartet der Eröffnungsfilm der Berlinale als fantasievoll bebildertes Feel-Good-Märchen auf. Erzählt wird die Geschichte von Gustave H. (Ralph Fiennes), dem legendären Concierge des Grand Budapest, und seines neuen Lobbyboys Zero Moustafa (Tony Revolori). Zusammen sind beide ein mehr als ungewöhnliches Lehrer-Schüler-Gespann, das in einen mysteriösen Kriminalfall verwickelt wird. Der Film dauert 100 Minuten und ist ebenfalls frei ab zwölf.

Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn der Filmvorführung frühestens ab 21 Uhr, je nach Stand der Dunkelheit. Sitzgelegenheiten sind nur in begrenzter Zahl vorhanden, daher wird die Mitnahme einer Matte oder eines Klappstuhls empfohlen. Der Eintritt kostet sieben Euro pro Vorstellung, das Tagesticket im Vorverkauf sechs Euro, ein Zwei-Tagesticket zwölf Euro. Die Karten sind erhältlich im Büro der Stadtmarketing Herborn GmbH im Rathaus-Altbau (Zimmer 223) und am Tag der Vorstellung jeweils an der Abendkasse ab 19.30 Uhr.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus midde