Über 500 Starter schaffen 1018 Kilometer

Benefiz  Spendenlauf der Johann-Heinrich-Alsted-Schule bringt über 12 500 Euro ein

Sponsorenlauf an der Alstedschule in Bicken: Über 12 500 Euro kamen dabei zusammen. (Foto: Förderverein)

Ginge es nach der Luftlinie, dann hätte die zurückgelegte Strecke bis nach Großbritannien gereicht: 2454 Stadionrunden haben die Teilnehmer in der Summe absolviert. Das entspricht einer Distanz von 1018 Kilometern.

Firme und private Sponsoren belohnten diese Laufleistungen mit über 12 500 Euro. Das wird für Metalltore auf dem Bolzgelände der Grundschüler und die Fertigstellung der Beachvolleyballanlage benötigt, in deren Bau Schüler schon weit mehr als 1000 Arbeitsstunden gesteckt haben.

Die meisten Runden – nicht weniger als 180 – steuerte die Klasse 3 b bei. Zudem waren die 20 Runden von Rabiullah Sultani aus der Klasse SCHUB 9 unschlagbar.

Team der R 9 gewinnt das Schülerturnier

Eingebettet in den Lauf war ein mit 14 Mannschaften gut besuchtes Beachvolleyballturnier. Nach zwei sandigen Stunden standen die Sieger fest: Bei den Schülern entschied das „Team R 9“ das teils dramatisch verlaufende Endspiel gegen das „Phuthy-Team von der Lemp“. Entspannter einigten sich die Erwachsenen auf den Sieg der Mannschaft „Kim and friends“ aus Ballersbach.

Dazu gab es außerdem noch eine Tombola des Fördervereins, Mit-Mach- und Spielangebote wie Zumba und Dartspiel sowie jede Menge spontane Spielgruppen. Für Verpflegung sorgte ein Team des Schulelternbeirats. (w)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus midde