Unsere Schreiner sind gut in Form

Handwerk  Nils Lichtenberg kommt mit seinem Gesellenstück in den Landeswettbewerb

Schreiner mit Sinn fürs Design: Nils Lichtenberg gewann mit diesem Fernsehschrank. (Foto: Häring)

In diesem Jahr ist es Nils Lichtenberg, der für sein Gesellenstück, einen Fernsehschrank, die Bestnoten bekam und nun für die Schreinerinnung auf Landesebene antreten darf.

Bevor aber Nils Lichtenberg seinen Preis in der Friedrich-Dessauer-Schule erhielt, lag es an Innungs-Obermeister Mathias Herche, den Wettbewerb und die verantwortliche Jury vorzustellen.

Zu dieser gehörten Karlheinz Martin, Manfred Eulberg und Uwe Meisgeier, die nach den Kriterien der Innung die vorgestellten Stücke bewerteten.

Anhand eines Leitfadens mussten sie eigenschöpferische Ideen, die ausgeprägte Gestaltung, Proportionen, Maßverhältnisse, Linienführung und Ausdruckskraft beurteilen. Zu den Kriterien gehörten außerdem die Gebrauchsfähigkeit sowie das Zusammenwirken von Form und Funktion, Materialauswahl und -einsatz sowie die Materialkombination.

Für seinen selbstentworfenen und selbstgefertigten Fernsehschrank verwendete Nils Lichtenberg die Materialien Esche und Räucher-Eiche, beides geölt. Insgesamt hat Nils Lichtenberg in der Schreinerwerkstatt von Bernhard Reuhl in Hadamar für sein Gesellenstück 94,5 Stunden benötigt, die für Detailzeichnung, Fertigungszeichnung und Fertigung drauf gingen.

Nach dem Landesentscheid geht das Stück in seine zukünftige Wohnung

Herausgekommen ist ein Fernsehschrank, der mit seinen Fächern und Schubladen zusätzlichen Platz bietet für Fernbedienung, Fernsehzeitung, Receiver und Konsolen. Zur Zukunft seines Werkstücks hat Nils Lichtenberg schon konkrete Pläne: Nach dem Landesentscheid geht das Stück in seine zukünftige Wohnung.

Seine berufliche Zukunft lässt er dagegen noch offen. „Vielleicht mache ich die Meisterprüfung“, sagt Nils Lichtenberg. Den ersten Schritt hat er mit der bestandenen Prüfung zum Schreinergesellen geschafft. Die Freisprechungsfeier der Schreinerinnung ist für den Herbst terminiert.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus midde