Wer sind die denn?

„Wer wir sind“ entstanden während der Jugendwoche 2010 in Rechtenbach als Projektband. Daraus wurde dann eine feste Band mit wechselnden Mitgliedern. Von der Startbesetzung sind nur noch Benjamin Mass und Christian Schmidt übrig geblieben. Zu Beginn nannten sie sich noch „Wir sind wer wir sind“, weil es „um uns als Gruppe geht“, sagt Schmidt.

Mut zu Neuem: bei Gottesdienst unterstützt DJ „MJ Deech“
die Band

„Uns hat mal jemand gefragt, ob wir die ,Benjamin-Mass-Band' sind, weil er meistens vorne steht. Danach war es uns noch wichtiger, dass der Fokus auf allen fünf Mitgliedern liegt“, fügt er hinzu.

Weniger leicht fällt der Band die Antwort auf die Frage, in welches Genre sich ihre Musik stecken lässt. „Hauptsächlich singen wir deutschen Rock-Pop. Aber im Moment probieren wir viel aus. Wir verändern unsere eigenen Lieder immer wieder“, sagt Katharina.

Alle Lieder sind selbst geschrieben und komponiert. Manchmal ist der Text zuerst da, teilweise aber auch die Gitarrenriffs. „Wir sind eigentlich eine Erzählband“, sagt Matthias. „Wir erzählen in unseren Liedern aus unserem Leben.“
Noch in diesem Monat beginnt die Band mit der Aufnahme einer Demo-CD im „Northroad Recording“-Studio in Marburg. „Wir wollen für Veranstalter eine CD mit drei Liedern aufnehmen. Dann wollen wir Geld erspielen, damit wir die Produktion eines Albums mit ungefähr zehn Liedern bezahlen können“, sagt Hans-Christian. Außerdem treten die Fünf als Straßenmusiker in Altstädten auf.
Für nächstes Jahr sind Auftritte in sozialen Brennpunkten verschiedener Städte geplant, unter anderem in Potsdam, Chemnitz und Basel. Aber auch hier in Mittelhessen wollen „Wer wir sind“ in Bars spielen und öffentlich auftreten.
Von kleinen Pannen lässt sich die Band dabei schwer aus der Ruhe bringen. Als bei einem Konzert in Waldgirmes an Bens Gitarre eine Saite riss, musste Katharina die Gitarrenparts mit dem Piano übernehmen. „Überraschenderweise haben wir trotzdem gutes Feedback bekommen“, sagt Hans-Christian.

Bei einem an das Interview anschließenden Konzert beweist die Band Mut zu Neuem: Micha Straßheim, 22, auch bekannt als „MJ Deech“, ist zum ersten Mal dabei. Hans-Christian erklärt: „Wir haben überlegt, die Lieder durch einen DJ peppiger zu machen.“ „Wer wir sind“ bleibt also im Wandel, frei nach dem Motto: „Wer sind eigentlich die?“

Hören und anschauen könnt ihr euch die Band zum Beispiel am 9. November im Bürgerhaus Rechtenbach ab 19.30 Uhr beim „Time Out Jugendgottesdienst“.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus midde