midden im Advent

Gewinnt tolle Preise im Advent

Zwei Mal verlosen wir dieses tolle Überraschungspaket von Häfft. (Foto: Häfft-Verlag)

Bild 1 von 2

Im gesuchten Land gibt es keinen Adventskranz, auf dem an jedem Adventssonntag eine Kerze entzündet wird. Die Vorweihnachtszeit beginnt dort ohne ein festes Datum. Nach und nach werden die Straßen und Häusern weihnachtlich dekoriert. Bis Heilige Drei Könige, am 6. Januar, dauert die Weihnachtszeit im gesuchten Land. An diesem Tag bekommen die Kinder die Geschenke, die in der Nacht von den Drei Königen gebracht wurden. Einen Tag zuvor ziehen bunt geschmückte Karawanen der Könige durch die Straßen, um den Kindern zu zeigen, dass sie in der Stadt angekommen sind. Dabei werfen sie den Kindern Bonbons zu.

Zur Weihnachtszeit steht in den meisten Häusern eine Krippe, um die Geburt Jesus nach zu spielen. Außerdem singen und hören die Menschen „Villancios“. So heißen die Weihnachtslieder in dem gesuchten Land. Der Heiligabend wird mit einem großen Abendessen für die ganze Familie gefeiert. Um Mitternacht gehen viele Gläubige zur „Misa del Gallo“ in die Kirchen. Am 25. Dezember gibt es ein festliches Mittagessen, bei dem es viele süße Nachtische und Süßigkeiten gibt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus midde