Hoch hinaus und steil bergab
midde-Mitarbeiterin Nora läuft beim House-Running an einem Frankfurter Hochhaus herunter. mehr
„Er bleibt immer ein Teil von uns“
Was immer bleibt, ist sein Lächeln. Es bleibt in den Erinnerungen seiner Freunde. Ebenso wie seine verrückte Liebe zu Motorrädern, seine großen Pläne für die Zukunft und sein „Herz aus Gold“. Doch Marcel* ist tot. mehr
Hoch hinaus in Estlands Einsamkeit
Von Gräveneck über Kiel nach Estland: Das ist Katrin Landgrafs Weg in das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ).  mehr
Ein eingespieltes Team
Annette und Marcel Rudert sind Mutter und Sohn – und ein eingespieltes Team. NETTE ist als Liedermacherin im Raum Wetzlar schon bekannt. Der Solmser ist in diversen musikalischen Projekten aktiv. Jetzt bringen die beiden zusammen eine CD heraus.  mehr
(Un-)Perfekte Menschen
Kennt ihr auch diese perfekten Menschen? Die nach außen unglaublich clever, nett, hübsch und einfach grenzenlos perfekt wirken? Ben war einer von ihnen. mehr
Gegensätze ziehen sich aus
„Und, musstest du weinen?“, fragte Lena. Wir saßen an einem lauen Herbsttag in einem der schönsten Parks Hamburgs – Planten un Blomen. Das ist plattdeutsch und heißt ‚Pflanzen und Blumen‘, was äußerst treffend für einen Park war. Ole zuckte auf (...) mehr
Rock im Kurpark trotzt dem Wetter
Am Samstagabend hat das Kreisjugendparlament des Landkreises Marburg-Biedenkopf zu „Jugend rockt!“ eingeladen. Vier Bands spielten auf der Bühne im Gladenbacher Kurpark. midde war auch vor Ort – mit einem tollen Gewinnspiel. mehr
Was die Zukunft bringt
Was machen wir eigentlich, wenn wir alt sind? Hören wir dann auch ganz nostalgisch die Songs von Lady Gaga oder The Killers auf den Oldie-Sendern? Spielen wir noch immer auf unseren Smartphones herum, während unsere Enkel längst alle Technik unter (...) mehr
K.O. nach einer Stunde
midde macht wieder mobil: Nach ihrem Ausflug zum Ballett versucht sich Nora diesmal im Boxen.  mehr
Das Spam-Mädchen
„Ich habe ein Problem.“ Nein, dieser Satz stammte nicht von Lena, die einen Kerl loswerden musste – nach dem One Night Stand vor zwei Wochen war es ziemlich still um ihr Sexualleben geworden. Stattdessen war es Ole, der unsere Hilfe brauchte. „Es (...) mehr