Arbeitseinsatz der Hobbygärtner im Lehrgarten in Fleisbach

Das Foto zeigt die sechs Vorstandsmitglieder bei ihren Pflegemaßnahmen im Lehrgarten, die bei ihrem Arbeitseinsatz 24 Stunden in ehrenamtlicher Tätigkeit geleistet haben.

Sinn-Fleisbach (fr). Nach der langen kalten Jahreszeit im Winter und auch im jetzigen Frühjahr, stand am Samstagvormittag ein dringender Arbeitseinsatz des hiesigen Vereins für Landschafts-pflege-, Obst und Gartenbau im Lehrgarten in der Westerwaldstraße an. Vorsitzender Gerhard Menger hatte zu diesem Arbeitseinsatz aufgerufen, doch wie es überall landauf und landab in jüngster Zeit bedauerlicherweise üblich ist, waren dem Aufruf ausschließlich nur Vorstandsmit-glieder gefolgt.
                                                                                                                                                              Wie Menger betonte ist der Blütenansatz gut. Dies verspricht in diesem Jahr wieder eine gute Ernte, zu geben, sofern sich kein Frost mehr einstellt. Es fehlt jedoch weiterhin die Wärme, und damit verbunden die Bestäubung durch Insekten, wie Bienen, Wildbienen und Hummeln, die bisher wegen der kalten Witterung nur spärlich geflogen sind.

Es galt im Versuchsgarten die Baumscheiben von Unkraut zu befreien, diese umzugraben, und Mäharbeiten durchführen. Gleichzeitig wurde die Austriebsspritzung mit Weißöl gegen schädliche Insekten, und Duaxo gegen Pilzkrankheiten durchgeführt.



Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg