Engagierte Eltern unterstützen Nassau-Oranien Schule

Mehrere Mütter helfen beim Projekt im Rahmen der Gesundheitserziehung
Bild 1 von 2

An jedem ersten Freitag eines Monats sollten die Kinder ein Stück oder eine Hand voll Obst oder Gemüse mit in die Schule bringen.
Diese werden dann in der Schulküche von zurzeit vier Müttern gewaschen und in mundgerechte Häppchen geschnitten.
Pünktlich zur ersten großen Pause können die Kinder je zwei Tabletts pro Klasse abholen und das fruchtige gesunde Frühstück zusammen mit dem mitgebrachten Schulbrot in Ruhe genießen.
Das Projekt wird durch die Hilfe von Frau Hofmann, Frau Hümer-Pfeiffer, Frau Koob und Frau Schöndorf unterstützt, die sozusagen im Akkord am Freitag Morgen in der Küche um die Wette schnippelten.

Die Kinder waren restlos begeistert und es blieben am Schluss nur die geplünderten Tabletts übrig. Ein voller und toller Erfolg!
Im Namen unserer 145 Schüler und des gesamten Kollegiums sagen wir ein ganz herzliches Dankeschön den Müttern und vielen Eltern, die uns in so großherziger Weise unterstützen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg