Englisch-Lesewettbewerbs an der Wilhelm-von-Oranien-Schule

Gemeinsam mit Jannik Droß, Lena Schneider, Leyla Catalbas und Josefine Schmitt aus der Jury (hinten v. l.) präsentieren die vier Finalisten Sarah Cridotto, Stefanie Rogler, Paula Waldschmidt und Jonas Schuh (vorne v. l.) ihre Siegerurkunden. (Foto: Binde)

Die fachkundige Jury, die aus Organisatorin Heike Bappert und den vier Oberstufenschülern bzw. -schülerinnen Leyla Catalbas, Josefine Schmitt, Lena Schneider und Jannik Droß bestand, hatte es nicht leicht, die Beste aus vier guten Lesern zu ermitteln.

Zunächst mussten die Finalteilnehmer eine selbst gewählte englischsprachige Lektüre kurz vorstellen und einen vorbereiteten Auszug daraus vorlesen. Dann mussten sie einen unbekannten Text ohne Vorbereitung präsentieren. Zur Unterstützung durfte jeder Finalist einen Fan mitbringen, der dabei half, das Lampenfieber zu bekämpfen.

Als Preise erhielten die Vorleser englische Comics, englische Vokabelhefte und englische Lektüren.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg