Gymnastik zu Pferd für Jung und Alt – Fazit des ersten Kurses

Teilnehmer des 1. Kurses "Reiten als Gesundheitssport. 3. von rechts: Patrizia Müller. (Foto: privat)
Teilnehmer des 1. Kurses "Reiten als Gesundheitssport. 3. von rechts: Patrizia Müller. (Foto: privat)

Ziel des ungewöhnlichen Kurses war die Verbesserung der Haltung und Beweglichkeit der Teilnehmer und die Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur. Sechs Teilnehmerinnen im Alter von Mitte 30 bis Anfang 60 nahmen das Kursangebot zweimal wöchentlich wahr.

Nach einem kurzen Aufwärmen setzten sich die Teilnehmerinnen aufs Pferd und machten verschiedene Übungen, während das Pferd geführt wurde. Schon das Balancieren auf dem Pferd ließ die Teilnehmerinnen unbekannte Muskelgruppen spüren. Gleichzeitig forderten und förderten die Übungen Gleichgewichtssinn und Wahrnehmungsvermögen. Das Theraband schulte zusätzlich Koordination und Bewegung. Therabänder sind lange Latexbänder, mit deren Hilfe ganz unterschiedliche Muskelgruppen gezielt trainiert werden können.

Anzeige

Jede Übungsstunde schloss mit einer Entspannungseinheit ab. Die Kursteilnehmerinnen lernten verschiedene Techniken kennen, um Stress und Anspannung zu Leibe zu rücken. Entspannung durch Atmung stand ebenso auf dem Programm wie autogenes Training und Massage.

"Der Kurs war überraschend abwechslungsreich", so die Teilnehmerin Katja Reh. Besonders begeistert war sie von der Übung "Mehlsack". "Wir haben uns auf dem Bauch quer über das Pferd gelegt. Das hat den ganzen Rücken auseinander gezogen und die Muskeln entspannt", erklärt sie, "es tat unheimlich gut." Alle Teilnehmer bestätigen, dass sich ihre Körperwahrnehmung durch den Kurs verbessert hat und sie sich besser entspannen können.

Der Kurs ist ein Gesundheitssport-Angebot mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT. Das Kernziel des Reitens als Gesundheitssport ist es, Menschen zu einem nachhaltigen, gesunden und bewegungsreichen Leben mit dem Pferd und in der Natur zu motivieren. Bei vier Teilnehmerinnen ging das Konzept voll auf. Sie empfanden die Arbeit mit dem Pferd so bereichernd, dass sie im Anschluss an den Kurs mit regulären Reitstunden bei Patrizia Müller begannen.

Der nächste Kurs "Reiten als Gesundheitssport" ist für Anfang September geplant. Infos bei Patrizia Müller, Tel. 02775-7692 oder unter www.reiterverein-herborn.de


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg