"Hörgerät" rockt

2000 feiern Musiker auf Haigerer Marktplatz
Frontmann Andy Link suchte immer wieder den Dialog mit dem Publikum . (Foto: Jung)

Andy Link animierte das Publikum zum Mitsingen und tanzen

Aktuellere Lieder wie "Wenn Worte meine Sprache wären" und "Die Welt retten" des Newcomers Tim Bendzkos und Philipp Poisels "Eiserner Steg" wechselten sich mit Dauerbrennern wie"Sieben Brücken" (Karat) und "Verdammt lang her" (BAP) ab. Bei den Refrains erhielten Frontmann Andy Link und seine Mitstreiter - Gitarrist Detlev Wabner, Bassist Michael Heindel, Keyboarder Simeon Klein und Schlagzeuger Moritz Mann stets stimmliche Unterstützung der Zuhörer. Die Nähe zwischen Zuhörern und Musikern war von Anfang an da. Schon zu Beginn rückten die Zuhörer auf dem brechend vollen Markplatz dicht an die Bühne auf. Frontmann Andy Link suchte immer wieder den Dialog mit dem Publikum und animierte es auch immer mal wieder erfolgreich zu einem kleinen Tänzchen. Es war "Haiger live" vom Feinsten, das am Freitag gefeiert wurde. Alles stimmte: Die Temperaturen sommerlich, die Lieder zum Mitsingen, die Stimmung grandios und der Besuch phänomenal. "Haiger live" findet bereits im fünften Jahr stat. Das Musikevent bietet, immer freitags auf dem Marktplatz, über einen Zeitraum von sechs Wochen, "handgemachte" Musik bei freiem Eintritt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg