Junge Union für Förderung des Vogelparks Uckersdorf

Informationsgespräch zu Umzug

v.r.n.l.: Patrick Mamok, Michael Schubert, Catrin Kempa, Michaela Decker,
Kathrin Ewerlin, Lukas Tiburtius, Wolfgang Rades, Dirk Behnert, Lukas Rehling,
Britta Löbig.

Während ihres Rundgangs erhielten die interessierten JU-Mitglieder einen Einblick in die zahlreichen exotischen Tierarten, die in Uckersdorf in liebevoller Pflege gezüchtet und ausgestellt werden.

 Nach der Führung durch den Park mit Parkleiter Wolfgang Rades und sein Team, setzten sich die Teilnehmer zusammen und diskutierten über einen möglichen Standortwechsel.

 „Die Herborner Region sollte auch im kulturellen Bereich stätig attraktiver werden, deshalb halte ich einen Umzug des Parks zu einem zentraleren Ort in Herborn für sehr sinnvoll und nützlich“, so der Vorsitzende Lukas Rehling.

 Die Vogelpark-Mitarbeiter bedankten sich für das Engagement der Jungen Union und freuten sich über das große Interesse, welches auch im jungen Alter vorhanden ist.

 „Gerade die Jugend der Region sollte sich den lokalen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wieder mehr bewusst werden. Genau diese sind es, die unsere Heimat lebenswert machen und Auswärtige einladen, sich bei uns niederzulassen“, schloss Rehling in Hinblick auf die Herausforderungen des demographischen Wandels ab.

Kontakt zur christdemokratischen Jugendorganisation können Interessierte über die Homepage www.ju-herborn-sinn.de aufnehmen


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg