Mein Körper gehört mir…

Gewaltpräventionsseminar an der Comenius-Schule
Bild 1 von 2

"Power Kids" ist ein Gewaltpräventionsseminar für Kinder im Grundschulalter. Entwickelt wurde dieses Seminar im privaten Engagement von dem Ehepaar Wittig. Grundlage zur Entwicklung dieses Seminars war die Feststellung, dass es neben Fortbildungsveranstaltungen für Erziehungspersonal zum Thema „Kinder und Gewalt“ kaum konkrete Arbeitsangebote für die Kinder gibt. Das besondere Augenmerk liegt auf der vorbeugenden Arbeit in den Bereichen Schutz vor sexueller Gewalt von Erwachsenen gegen Kinder im Nahbereich wie auch vor Fremdtätern. Aber auch der Schutz vor Gewalt und negativem Verhalten von Kindern gegen Kinder ist Inhalt des Kurses. Mit viel Feingefühl bringt das Polizistenehepaar den Kindern diese sensiblen Themen näher und zeigt ihnen, wie sie sich vor Übergriffen schützen können, wie sie sich in Notsituationen wehren und wo und bei wem sie sich Hilfe holen können. Besonders beeindruckt waren die jungen Kursteilnehmer von dem Teil des Kurses, in dem sie gelernt haben, sich einem bekannten oder unbekannten Erwachsenen oder gleichaltrigen Kindern zu widersetzen. Dazu gehörte das laut „Nein“ schreien und sich in Notsituationen körperlich zur Wehr zu setzen. Herr Wittig erschien hierzu in voller Schutzausrüstung und ließ die Kinder mal so richtig zutreten und zuschlagen. Großen Anklang haben auch die Rollenspiele der Kinder untereinander gefunden. Grundgedanke ist, dass Kinder die Gefahrensituationen im Rollenspiel schon erlebt haben und verschiedene Handlungsstrategien ausprobieren konnten, um auch im Ernstfall eher die Chance zu haben, richtig zu reagieren. Waren die Kinder zu Beginn des Kurses noch aufgeregt und gespannt, so fühlten sie sich am Ende des Seminars stark und selbstbewusst.

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg