Tag der offenen Tür an der Johann-von-Nassau-Schule

 Experimentieren im Chemieraum unter Regie von Lehrer Sezer Avci. (Foto: privat)

 Das Team vom Schülerbistro. (Foto: privat)

Bild 1 von 2

Die zahlreich erschienenen Gäste konnten bei Aufgaben wie Holzarbeiten, Töpfern, beim Bau elektrischer Spiele oder dem Nähen von Stoffherzen ihre handwerklich-kreativen Fähigkeiten erproben.

Als Novum an der Schule stellte die Russisch-AG landeskundliche Inhalte und kulturelle Aktionen in russischer Sprache vor, während Schulleiter Diego Rieland in der Glashalle im Stundentakt mit seiner Songgruppe Rock-und Popsongs zum Besten gab.
Bei mathematischen Knobelaufgaben, literarischen Lesungen, naturwissenschaftlichen Experimenten in Chemie und Biologie sowie an englischen Lernstationen bekamen die Besucher einen Einblick in die Unterrichtsarbeit der Schule und kamen mit den Lehrkräften ins Gespräch.

Hausführungen mit Vertretern der Schulleitung, Informationen über das Konzept der Berufsvorbereitung und ausgewählte Präsentationen aus den Projektprüfungen der Hauptschulklassen 9 rundeten das Angebot ab.
Zur Stärkung gab es Crepes und Flammkuchen aus dem französischen Bistro, wo es verführerisch roch. Auch die vom Elternbeirat bereit gestellten Hot Dogs und kalten Getränke fanden reißenden Absatz.
Das Konzept „Informieren und Mitmachen“ fand sowohl bei der eigenen Schulgemeinde als auch bei den zahlreich erschienenen Schülern der umliegenden Grundschulen und deren Eltern großen Anklang.

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg