VdK wandert im Dietzhölztal

Auf der Strecke, im Hintergrund Blick ins Tal

Gruppenbild der VdK-Wanderer

Bild 1 von 2

Rund 15 fleißige Helfer hatten sich schon früh getroffen um alle notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Auch eine schöne Strecke hatten die Organisatoren ausgesucht. Bevor die Wanderung begann begrüßte Vorstandsmitglied Manfred Schmitt die 80 Frauen und Männer die aus dem ganzen Dill-Kreisgebiet den Weg nach Rittershausen gefunden hatten. Anschließend führte die Tour leicht bergan zum „Am Hausberg“ wo belegte Brötchen, Kuchen, Kaffee und Getränke bereit standen.

Weiter ging die Route, die durch die herbstlich bunte Hauberg-Landschaft führte, mit immer wieder herrlicher Aussicht ins Dietzhölztal zum „Am Saal“. Bei dem Rundgang gab es auch interessantes über die Hauberge zu erfahren. Überwiegend wachsen Eiche und Birke aber auch vereinzelt Buch, die nach etwa 20 Jahren gefällt werden und zu Garten-Sitzmöbel verarbeitet oder als nachwachsender Rohstoff für Heizzwecke dienen. Der neue Bewuchs erfolgt durch "Stockausschlag“.

Am Ziel konnten sich die Teilnehmer mit einer herzhaften Haubergsuppe stärken und die Kreisvorsitzende Christa Hof dankte den Organisatoren für den reibungslosen Ablauf und gab den 19. Oktober als den Termin für die nächste Info- und Schulungsveranstaltung des Kreisverbandes bekannt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg