Willi FM führt Interview mit Volker Bouffier

Übergabe der Bundesratspräsidentschaft und 25 Jahre Deutsche Einheit

Volker Bouffier sprach über die Besonderheit der Wiedervereinigung in der deutschen Geschichte und über den Stellenwert der Vielfalt einzelner Bundesländer bei gleichzeitiger bundestaatlicher Einheit. (Foto: Pauline Erdmann, Schülerin der WvO)

Volker Bouffier (Ministerpräsident Hessen und amtierender Bundesratspräsident) hat bei dieser Veranstaltung gemeinsam mit Stanislaw Tillich (Ministierpräsident Sachsen) die symbolische Übergabe zelebriert. Die Schülerin Pauline Erdmann, Reporterin von Willi FM – Schulradio der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg, war vor Ort und durfte sogar ein Interview mit Volker Bouffier führen.

Pauline und Herr Bouffier sprachen über die Besonderheit der Wiedervereinigung in der deutschen Geschichte und über den Stellenwert der Vielfalt einzelner Bundesländer bei gleichzeitiger bundestaatlicher Einheit. Auf die Frage, wie er sein letztes Jahr in seinem Amt als Bundesratspräsident erlebte, antwortete Volker Bouffier:„Deutschland ist mehr als die 16 Länder. Aber Deutschland ist ohne die Vielfalt dieser Länder niemals so erfolgreich. Und das war meine Botschaft.“

Was Pauline an diesem Tag noch alles an Emotionen, Erlebnissen und Geschehnissen erlebt hat und wie sie die Feierlichkeiten empfunden hat, lässt sich in einem Podcast von Willi FM anhören: https://soundcloud.com/radio-willi-fm

Wer über die Aktivitäten von Willi FM auf dem Laufenden gehalten werden möchte, findet auf der Facebook-Seite des Schulradios aktuelle Informationen:

http://www.facebook.com/RadioWilli


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg