WvO-Schüler diskutieren in Paris über die Eurozone

Beraterin des französischen Wirtschafts- und Finanzministers im Gespräch mit dem Leistungskurs Politik & Wirtschaft des Dillenburger Gymnasiums
Bild 1 von 3

Eléonore Peyrat, Beraterin für europäische und internationale Angelegenheiten des Ministers, stellte angesichts der von Präsident Macron vor gut einem Jahr in seiner Rede an der Sorbonne geforderten Reform der Eurozone die französische Vision hierzu vor und stellte sich den kritischen Fragen der Schüler. Julia Lemke, deutsche Beamtin im französischen Wirtschafts- und Finanzministerium, erläuterte den Schülern im Anschluss die Unterschiede zwischen der französischen und deutschen Sicht.

Abgerundet wurde der Besuch durch eine Besichtigung des Ministeriums, der die Schüler auch auf den (stillgelegten) Hubschrauberlandeplatz führte, von wo sich ein grandioser Ausblick über Paris bot. Die überwältigende französische Gastfreundschaft wurde allein dadurch unter Beweis gestellt, dass das Ministerium für die Führung extra eine Dolmetscherin engagiert hatte. Französische Gastfreundschaft zeigte sich auch in der Einladung des Kurses durch Christophe Arend, Vertreter des Departements Moselle in der Nationalversammlung und Präsident der französisch-deutschen Parlamentariergruppe, der es sich nicht nehmen ließ, die Führung durch die Nationalversammlung als dem Herzstück der französischen Demokratie zu begleiten.

Bei einem Besuch der deutschen Botschaft diskutierte deren Pressereferent Ingo Niemann mit den Schülern über das deutsch-französische Verhältnis und informierte allgemein über den diplomatischen Dienst. Ein Besuch des Schlosses von Versailles, welches bekanntermaßen auch für die deutsche Geschichte bedeutsam war, rundete das Studienprogramm ab. Text & Fotos: Q3 Leistungskurs Politik & Wirtschaft und Andreas Klein, WvO


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Dillenburg