Lesezeit für diesen Artikel (478 Wörter): 2 Minuten, 04 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Froh über Hilfe aus Dillenburg

POLITIK Zusammenarbeit bei Finanzen geht weiter / Keine Mehrheit für SPD-Antrag

Dietzhölztal-Ewersbach Angestellte der Stadt Dillenburg werden bis auf weiteres die Finanzgeschäfte der Gemeinde Dietzhölztal führen. Die SPD ist im Gemeindeparlament mit ihrem Antrag gescheitert, die Zusammenarbeit schnellstmöglich zu beenden.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Als Einwohnerin von Dietzhölztal verstehe ich das nicht. Ich gehe bei der Wahl davon aus, dass die Haushaltsplanung eine der wichtigsten Aufgaben des Parlamentes ist und der gewählte Bürgermeister in diesem Sinne mit mehr
dem Parlament zusammenarbeitet, dass also die Finanzen meiner Gemeinde auch von meiner Gemeinde verwaltet werden. Nun wird diese wichtige Aufgabe ausgelagert, sozusagen nebenbei von Dillenburg erledigt, wo ich nicht wahlberechtigt bin. Und warum gerade Dillenburg?

Dass der Arbeitsmarkt niemanden hergibt, kann man nicht wissen, da die ausgeschriebene Stelle von der Zusammenarbeit mit Dillenburg ausging, eine Leitungskraft also bisher gar nicht gesucht wurde. In der Stellenausschreibung wird eine Fachkraft gesucht, die zwischen Dietzhölztal und Dillenburg pendelt und keine Leitungsfunktion hat. Das hört sich nicht besonders attraktiv an.

Dietzhölztal ist eine wirtschaftlich und finanziell gut aufgestellte Gemeinde und ganz bestimmt in der Lage, die eigenen Finanzen selbst zu verwalten und auch wieder einen Leiter der Finanzabteilung zu finden und damit einen vollwertigen Arbeitsplatz vor Ort anbieten zu können.

Deshalb verstehe ich nicht, wie Gemeindevertretung und Bürgermeister diese wichtigen Aufgaben aus der Hand geben können.

annehan
Mehr aus Weitere Berichte Region Dillenburg