Lesezeit für diesen Artikel (719 Wörter): 3 Minuten, 07 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

27-Jähriger will "Kämpfer" sein

POLIZISTENMORD Mutmaßlicher Täter bezeichnet sich im Facebook-Profil als Auftragskiller

HERBORN Wegen Körperverletzung war er gerade zu einer mehrmonatigen Haftstrafe verurteilt worden - und auf Bewährung auf freiem Fuß. Der 27-Jährige, der an Heiligabend in Herborn einen Polizisten erstochen haben soll, war als gewalttätig bekannt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Hallo an alle Menschen die das genauso grausam finden wie ich...
Die Familien tun mir von tief innen leid. Nur, viel dazu sagen kann man nicht. Egal was gesagt wird, es macht den Schmerz nicht kleiner. Die Liebsten der mehr
Opfer brauchen jetzt sehr viel Ruhe, um vielleicht ihren eigenen Weg finden, eine Art finden, dass überhaupt nur annähernd zu realisieren und zu verarbeiten. Dieser Weg ist aber noch sehr weit entfernt.... Ihre eigene Kraft, möge Ihnen helfen....

Nun möchte ich noch was anderes sagen. Typisch Deutschland.
Warum, lief so ein Mensch überhaupt noch rum?
Ich wohne in Kassel und da liegt jetzt dieses "Monster" im Gefängniskrankenhaus. Die Wahrheit, es ekelt mich an.

Liebe Polizei, allgemein, Sie haben ihre Berufswahl mal getroffen in der Form von "mein Traumjob". Daraus ist seit Jahren sicherlich ein Alptraumjob geworden. Und das, tut mir für Sie auch leid. Was bei uns los ist, ist seit Jahren eine ganz schlimme Sache geworden. Und wenn Sie sich wehren, müssen Sie sich noch wie die kleinen Kinder rechtfertigen.

L.g., Tanja Rühl aus Vellmar bei Kassel
Mehr aus Region Dillenburg