Lesezeit für diesen Artikel (253 Wörter): 1 Minute, 06 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

31 Gurtmuffel erwischt

STRASSENVERKEHR Polizei prüft in Dillenburg Anschnalldisziplin

Dillenburg (kaw). 650 Euro hat der Regionale Verkehrsdienst (RVD) Lahn-Dill in zweieinhalb Stunden kassiert, weil Autofahrer nicht angeschnallt waren. In der Poststraße in Dillenburg kontrollierten die Beamten am Donnerstagvormittag.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Personen die sich nicht anschnallen (z. B. wie der erste Kommentator) gehören dann zu den Leuten, die nach eine Unfall durch die Stadt laufen und bei anderen, mit dem Zeichen des Autoherstellers auf der Stirn tönen "Ich mehr
habe den Unfall überlebt", am besten noch früher in Rente gehen, weil es nachträglich irgendwo zwickt und der Gesellschaft auf der Tasche liegen. Aber hauptsache seine "freiheit" genutzt und nicht angeschnallt. Es gibt nun mal Regeln an die man sich halten sollte. Würdest du einem Kind empfehlen, dass es keinen Heldm beim Fahrrad fahren oder skaten benötigt? Eben - weil es gefährlich ist. Und der Gurt ist serienmäßig vorhanden... kein großer Akt den anzulegen.
Ob die Krankenkassen dann im Falle eines Unfalls zahlen, weiß ich nicht. Wenn ja, dann müsste das sicher geändert werden. Genauso wie eben auch ein rauchender Lungenkrebspatient die Behandlung selbst zahlen sollte. Ich mehr
mache allerdings keine Gesetze. Für die Bezahlung der Krankenkasse kann ich also nichts.
Was die Vorbildfunktion angeht: Ich fahre in aller Regel alleine. Hätte ich bereits Kinder, dann würde ich mich natürlich anschnallen ;)
und bei einem Unfall dürfen alle für dich über die Krankenkasse und Co. bezahlen, ganz toll!

Gejammert wird eh erst nachdem ein Unfall passiert ist.
Ich denke man sollte auch gegenüben Kinder ein Vorbild sein.
Das ist mehr
doch traurig wen durch so do*** Vorbilder Kinder verletz oder zu tote kommen nur weil manche zu Bequem oder Faul sind sich anzuschnallen.

^^ Jeder der das aus einem Gesundheitlichen Grund nicht kann, ist hier nicht gemeint.
Da hat er recht,
" die Leute geben viel Geld für Sicherheitssysteme in Ihren Autos aus."
Aber die Leute werden nicht gefragt!!!!!
Ich fahre immer mit Gurt aber finde diese Airbags überflüssig.
Eines Tages sind so viele mehr
von den Teilen im Auto, das es wahrscheinlich
mehr weh tut von einem Airbag getroffen zu werden, als sich nur den Kopf zu stoßen.
Außerdem sind die Lenkräder mit diesen Bags schweine teuer und sehen auch nicht gut aus.
Ich würde mir lieber ein schönes kleines Sportlenkrad verbauen, aber ich darf nicht, weil wir in einer Demokratie leben ;o)
Einmal wählen und dann vier Jahre für dumm verkauft werden.

Siehe Radarwarner.
Die Kohle lässt Sich doch keiner entgehen :o)
Ich bin ein freier Mensch und ich lasse mir meine Freiheit nur dann einschränken, wenn das nötig ist um dadurch die Freiheit anderer Menschen zu wahren. Das ist hier ganz klar nicht der Fall. Die Gurtpflicht ist eine mehr
absolute Unverschämtheit. Ich für meinen Teil fahre jedenfalls seit Jahren ohne Gurt. Aus Prinzip und aus Bequemlichkeit, eventuelle Nachteile bei Unfällen nehme ich dabei gerne in Kauf!
Mehr aus Region Dillenburg