Lesezeit für diesen Artikel (157 Wörter): 40 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

B 277-Brücke fällt nicht an Pfingsten

VERKEHR Abriss verzögert sich erneut

Herborn/Sinn (crö). Die marode Brücke des Zubringers zur Autobahnauffahrt Herborn-Süd über die B 277 zwischen Sinn und Herborn fällt nun doch nicht über Pfingsten. Das hat die Straßenbaubehörde "Hessen-Mobil" erst auf Nachfrage mitgeteilt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Wenn die von Hessen-Mobil auf den Trichter kommen das man auch unter der Brücke durchfahren kann, dann machen die da auch noch dicht.
Was sich Hessen mobil hier leistet ist ein trauriges Dokument für Behördenschlendrian . Der Süden Herborns erlebt täglich den Verkehrsnotstand. Längst könnte eine neue Brücke schon wieder nutzbar sein, aber die bei mehr
Hessen mobil in Dillenburg sitzen sich untätig den Arsch breit und sind unfähig, Termine zu koordinieren. Verstand und Verständnis für die unhaltbare Situation tendiert bei den Verantwortlichen gegen Null.
Jeder Verkehrsunfall durch die jetzige Verkehrsregelung geht auf deren Kappe.
Die Anwohner sind zum passiven Widerstand aufgerufen !
Echt ein Unding.
Auch, dass Hessen Mobil erst auf Nachfrage reagiert und nicht von selbst auf die Idee kommt, dass die Bürger wissen möchten, wie es wann weitergeht.
Man bekommt, wenn man selbst nachfragt, auch nur mehr
zögerlich Informationen und immer nur das allernötigste gesagt.

Was machen die in der Verwaltung dort eigentlich?
Wäre schön wenn der zuständige Entscheider den Geistesblitz bekommt die Brücke nun doch bis zum Abriss wieder freizugeben und nur die zul. Tonnagen durch Beschilderung zu beschränken.
Damit wäre der Mehrheit bis auf mehr
Weiteres geholfen.

Und keine Angst - das ist nicht peinlich, das ist einfach nur überfällig.
Verspätete Einsicht kommt besser an als sture Prinzipienreiterei bis in die letzte Konsequenz.
und... wer ist jetzt überrascht das es nicht funktioniert hat? ;)

ich nicht :)
Mehr aus Region Dillenburg