Balken im Dach brennt

FEUERWEHR Dillenburgs Löschtruppe kann Schlimmeres verhindern

Dillenburgs Feuerwehr hat einen brennenden Balken im Dach eines Mehrparteienhauses in der Innenstadt schnell löschen können. (Symbolfoto: Sauer)

Um 10.25 Uhr hatte ein Bewohner eine Mehrparteienhauses an der Ecke Zwingel/Hintergasse Alarm geschlagen, weil der Spitzboden seiner Wohnung verraucht war. Als die Dillenburger Feuerwehr mit rund 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen kurz darauf vor Ort war, entdeckte sie, dass drei benachbarte Spitzböden verraucht waren und im mittleren am Boden ein Balken brannte.

Ursache des Brandes ist noch unklar

Anzeige

Um möglichst geringe Löschschäden zu verursachen, habe die Wehr „mit wenig Wasser und umsichtig“ den Balken und weitere Glutnester gelöscht, berichtete Stadtbrandinspektor Michael Reichel. Die Brandursache ist noch unklar. (w)


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg