Blitz schlägt in Hausantenne ein

GEWITTER Ballon landet in Eibach unfallfrei

Symbolbild. (Foto: Archiv)

 

Gegen 2.20 Uhr ging bei Polizei und Feuerwehr die Nachricht über einen Brand nach Blitzeinschlag ein – doch der Rauch trog: Der Blitz hatte zum Glück nur die Antenne des Hauses am Schornstein getroffen und keinen Brand verursacht. Allerdings wurde der Verteilerkasten beschädigt. Auch eine Glasscheibe und Lampen sollen laut Polizei zu Bruch gegangen sein.

 

Die Nachricht, in Eibach sei ein brennender Heißluftballon gelandet, machte im Netz die Runde. Doch der Pilot konnte sein Gefährt sicher landen. Er gab an, zu schnell gesunken zu sein, und deswegen habe er noch einmal zünden müssen.

 

Für Passanten habe dies am Nachthimmel offenbar wie ein Feuer am Ballon ausgesehen, erklärt Polizeisprecher Guido Rehr. (wes)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg