Bluttat in Dillenburg? Mann tot

Diese Siegelmarke sichert den Tatort in der Dillenburger Bahnhofstraße. (Foto: Fritsch)

Das haben die Staatsanwaltschaft in Wetzlar und die Polizeidirektion Lahn-Dill in Dillenburg am Mittwochabend um kurz vor 20 Uhr in einer gemeinsamen Pressenotiz mitgeteilt. "Mutmaßliche Täterin ist die Ehefrau des Opfers", hieß es darin. Sie befinde sich gegenwärtig in Polizeigewahrsam und werde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

Mann hat massive Kopfverletzungen

Die 61 Jahre alte Frau habe sich am Mittwochmittag gegen 12 Uhr bei der Polizei in Dillenburg gemeldet und angegeben, ihren Mann tot in der gemeinsamen Wohnung in der Bahnhofstraße in Dillenburg gefunden zu haben.

Die Umstände deuteten auf ein Tötungsdelikt hin, hieß es in der Mitteilung. Die Leiche des 53 Jahre alten Mannes weise "massive Verletzungen am Kopf und massive Verletzungen im oberen Bereich des Körpers" auf, sagte Staatsanwalt Frank Späth auf Nachfrage unserer Redaktion.

Die Leiche des Mannes sollte noch am Mittwochabend obduziert werden, um näheres über die Umstände seines Todes zu erfahren. Weitere Auskünfte könne er erst im Laufe des Donnerstags geben, sagte Staatsanwalt Frank Späth.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg