Brutaler Faustschlag: Frankfurter außer Lebensgefahr

POLIZEI Nach dem DFB-Pokalspiel TuS Erndtebrück gegen die Eintracht in Siegen
Krankenwagen

Symbolfoto. (Archivbild: Arno Burg)

Ein Unbekannter hatte dem 42-Jährigen am Samstagabend in Siegen so brutal mit der Faust ins Gesicht geschlagen, dass er zu Boden stürzte und heftig mit dem Kopf aufschlug. Der Täter ging danach einfach weiter. Die Polizei suchte zunächst vergeblich nach dem Schläger. Eintracht Frankfurt gewann das Auswärtsspiel beim Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück mit 3:0. (red)

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg