Lesezeit für diesen Artikel (215 Wörter): 56 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Die Volksbank Dill spendet einen Flitzer

UNTERSTÜTZUNG Ambulanter Dienst des DRK bekommt Auto

Dillenburg (kaw). Mit einem "VW Up" ist künftig der ambulante Dienst des DRK-Kreisverbands Dillkreis unterwegs. Jetzt hat die Volksbank Dill eG in ihrem Hauptstandort in Dillenburg den Wagen an Vertreter des DRK übergeben.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
@Leser01

Egal, was für Kommentare hier stehen, es hätte jemand etwas zu meckern gefunden...
Egal, an wen die Spende gegangen wäre, es hätte jemand etwas zu meckern gefunden...
Vom Grundsatz her eine wirklich gute Ide der Sparkasse (ganz ohne Ironie!), jedoch ist die Wahl des DRK-Pflegedienst nicht gerade gelungen. Was macht das DRK besser, als zum Beispiel ein privater Pflegedienst.
Diese mehr
Spende sorgt nur für Marktverzerrung, da die Wagenkosten so nicht in der Kalkulation des DRK auftauchen müssen.
Und dabei gäbe es im LDK so schöne Projekte, die den Wagen hätten gebrauchen können....
DANKE VOLKSBANK!

Die Gesamtumsätze des Roten Kreuz belaufen sich rund 4,5 Mrd. Euro pro Jahr durch den Verkauf der Blutspenden und dem DRK-Rettungsdienst, hinzu kommen noch die Mitgliedsbeiträge der rund 4 Millionen mehr
Mitglieder und die Millionen Euro an Spenden jährlich.

Wieso spendet die Volksbank nicht dem "kleinen Mann" in unserer Region etwas? Wie wäre es z.B. die Zinsen zu erhöhen?
Mehr aus Region Dillenburg