Lesezeit für diesen Artikel (354 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Dorfladen für Mandeln?

INITIATIVE Politik will Organisationsformen suchen

Dietzhölztal-Mandeln (hk). Der letze Laden in Mandeln hat geschlossen. Im zweitgrößten Dietzhölztaler Ortsteil gibt es keine Lebensmittel mehr zu kaufen. Das soll sich möglichst ändern.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Herrn Broßmanns Argument gefaellt mir nicht, es ist zynisch: Wer - weil krank oder alt - im Wettbewerb nicht mithalten kann, kann eben nicht selbstbestimmt einkaufen. Wer es nicht zu den großen Märkten schafft, hat mehr
Pech gehabt.

Märkte und Wettbewerb waren schon immer blind für soziale Angelegenheiten, solange diese keinen Profit versprachen. Deshalb gibt es Politik, Staat und Gemeindeparlamente, die die Lebensbedingungen ihrer Bürger gestalten.

Im Übrigen kann ich mir vorstellen, dass aufgrund der demografischen Entwicklung ein Dorfladen in ganz naher Zukunft profitabel werden könnte.

A. Hansmann, Mandeln
Mehr aus Region Dillenburg