Elf leicht Verletzte nach Kellerbrand

EINSATZ Feuer in der Dillenburger Hohl / Ursache unklar

Kellerbrand am Samstagabend in einem Haus in der Dillenburger Hohl: Die Feuerwehr war bis zum Sonntagmorgen im Einsatz. (Foto: J. Fritsch)

Kellerbrand am Samstagabend in einem Haus in der Dillenburger Hohl: Die Feuerwehr war bis zum Sonntagmorgen im Einsatz. (Foto: J. Fritsch)

Kellerbrand am Samstagabend in einem Haus in der Dillenburger Hohl: Die Feuerwehr war bis zum Sonntagmorgen im Einsatz. (Foto: J. Fritsch)

Kellerbrand am Samstagabend in einem Haus in der Dillenburger Hohl: Die Feuerwehr war bis zum Sonntagmorgen im Einsatz. (Foto: J. Fritsch)

Bild 1 von 4
Mehrere Verletzte nach Kellerbrand in Dillenburg

Er war gerade dabei, Personen aus dem ersten Stock des Hauses zu retten, als er abstürzte. Er wurde zur chirurgischen Ambulanz gebracht, wo es Entwarnung gab: Der Feuerwehrmann kam mit einer Schulterprellung davon, sagte ein Sprecher der Dillenburger Wehr.

Vier Personen aus dem ersten Stock mit der Drehleiter in Sicherheit gebracht, eine weitere durchs Treppenhaus

Gegen 0.15 Uhr war diese alarmiert worden. In der Folge rückten 49 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Dillenburg, Nanzenbach und Niederscheld sowie der Gerätewagen Atemschutz samt Besatzung aus Haiger an.

Mit der Drehleiter retteten Feuerwehrleute drei Kinder und Jugendliche sowie eine Frau aus dem ersten Stock des Hauses. Eine weitere Person konnte mittels einer mit Atemschutz versehenen Fluchthaube durch das verrauchte Treppenhaus ins Freie gebracht werden.

Von der starken Rauchentwicklung waren auch Bewohner der benachbarten Häuser betroffen. Für eine genauere Untersuchung wurden laut Feuerwehrsprecher sieben Personen ins Dillenburger Krankenhaus und drei in die Hessenklinik nach Wetzlar gebracht.

Über die Höhe des Sachschadens gibt es bisher ebenso keine genauen Angaben wie zur möglichen Ursache des Kellerbrandes. Zu deren Ermittlung wurden Experten der Kriminalpolizei hinzugezogen.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte vor Ort bis gegen 3 Uhr in der Nacht. (jöw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg