Lesezeit für diesen Artikel (675 Wörter): 2 Minuten, 56 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Eltern klagen über Haltestelle

Anwohner haben Angst um die Sicherheit ihrer Kinder

Corinna Bachmann ist eine der besorgten Mütter, die um die Sicherheit ihrer Kinder fürchten. Etwa 40 Schüler und auch eine Wohngemeinschaft, in der Gehbehinderte leben, nutzen die Haltestelle, berichtet sie. Besonders die Haltestelle an der Straßenseite in Richtung Manderbach ist nach Meinung der Eltern schlecht ausgebaut. Ihre Forderung: Die Haltestelle soll sicherer werden. "Es gibt hier noch nicht einmal Warnschilder, die anzeigen, dass hier eine Haltestelle ist", beschweren sich mehrere der besorgten Eltern. "Sie ist richtig schlecht einzusehen, da die Haltestelle in einer Kurve liegt." Kinder hätten es schwer, die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos und Lkw einzuschätzen und sicher über die Straße zu gehen. Corinna Bachmann: "Das ist ja das Hauptproblem: Die Haltestelle liegt an einer stark befahrenen Straße. Durch das angrenzende Industriegebiet donnern hier ständig Lkw durch. Von denen hält sich keiner an die Geschwindigkeit." Die Eltern verstehen nicht, dass keine Geschwindigkeitsbeschränkung und ein Überweg zur Haltestelle eingerichtet wird. "Die Stadt hat lediglich im vergangen Jahr das Ortsschild versetzt. So gehört die Haltestelle jetzt zum Ort. Vorher lag sie außerhalb und in einer 60er Zone", sagt ein Vater. "Hinzu kommt noch, dass der angrenzende Baum das Schild der Haltestelle mittlerweile zugewuchert hat", sagt Bachmann. "Die Kinder müssen bei Regen und im Winter mit ihren Taschen im Matsch stehen, da die Haltebucht eng gebaut wurde und der unbefestigte Randstreifen sofort weggeschwemmt wird. Nicht einmal ein Wartehäuschen würde bei schlechtem Wetter die Fahrgäste schützen."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Region Dillenburg