Fahndung mit Phantombildern

POLIZEI Ermittlung nach Brandstiftung in Sinn
Bild 1 von 2

Am frühen Morgen des 24. Januar (Sonntag) steckten Unbekannte Brennholz in einem Carport eines Hauses in der Karlsbader Straße an. Einer aufmerksamen Bewohnerin ist es zu verdanken, dass die Flammen nicht auf das Haus übergriffen. Sie hatte den Brand gegen 3 Uhr entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung entstanden in Zusammenarbeit mit einer Expertin des Hessischen Landeskriminalamtes Phantombilder von zwei Männern, die am Sonntagmorgen in der Nähe des Brandortes gesehen wurden. Einer der zwischen 16 und 20 Jahre alten Männer hatte sich in einem Gebüsch versteckt.

Wer kann Angaben zur Identität der beiden Männer machen? Wo sind die Männer am frühen Sonntagmorgen des 24. Januar in Sinn noch aufgefallen? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wetzlar unter  (0 64 41) 91 80 oder jede andere Polizeidienststelle. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg