Junges Mädchen greift in Börse

Dillenburg (red). Mit einem Griff in die Geldbörse seines Opfers erbeutete ein junges Mädchen am Freitagnachmittag in der Dilllenburger Innenstadt rund 220 Euro Bargeld. Die junge Frau sprach ihr Opfer gegen 16.45 Uhr in der Hintergasse auf dem Platz vor dem alten Rathaus an. In gebrochenem Deutsch bat sie um eine Spende für Behinderte. Die 70-jährige Rentnerin gab ihr 1,20 Euro und musste sich in eine Spendenliste eintragen. Währenddessen griff die Diebin in die Geldbörse und zog unbemerkt Banknoten im Wert von 220 Euro heraus. Als das Opfer später beim Frisör zahlen wollte, stellte sie den Verlust fest. Die Unbekannte war etwa 17 Jahre alt. Sie hat eine zierliche Figur, 1,60 m groß und lange schwarze Haare. Zur Tatzeit trug sie eine schwarze Hose und ein schwarz-weißes Oberteil mit kurzen Ärmeln. Die Polizei sucht Zeugen: Telefon: (0 27 71) 90 70.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg