Lesezeit für diesen Artikel (558 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Krebserregende Stoffe im Boden

ALTLASTEN Sanierung ehemaliger Reinigung - Keine Gefahr für Anwohner

Herborn. Bis zu 5,50 Meter Tiefe reichen die Altlasten des ehemaligen Besitzers: Das Gelände der früheren chemischen Reinigung Kartmann beim Gewerbegebiet der Herborner Bürgermeisterwiese ist mit krebserregenden Stoffen verseucht. Das Land Hessen ist derzeit damit beschäftigt, die kontaminierte Erde abzutragen. Bis Ende des Jahres soll die Sanierung abgeschlossen sein. Gefahr für die Anwohner bestehe laut Angaben des Regierungspräsidiums nicht.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Schande,dass der İnvestor nur 70.000 zahlen muss und der Steuerzahler das mehrfache an Altlastbereinigung. Wo sind wir hier überhaupt? Wieso zahlt er nicht für die Entsorgung. Er wusste bestimmt,dass die kosten mehr
übernommen werden und hat sich das Fıletstück für 1 € ergattert. Jeder anderer Bürger haette bluten müssen und die teure Entsorgung selber bezahlen müssen.
"Die eindeutigen Fehler haben wir korrigiert. Was das Großlochbohrgerät angeht: Es gibt ja auch Schlagbohrer..."

In der Tat: Schlagbohrer sind der Hammer!
Hallo ginfizz53,
vielen Dank für die Hinweise. Die eindeutigen Fehler haben wir korrigiert. Was das Großlochbohrgerät angeht: Es gibt ja auch Schlagbohrer...

Es grüßt
das Team von mittelhessen.de
Einer geht noch ...

"labschließenden" Abtransport ist auch nicht schlecht ...

War da auch irgendeine Käserei mit am Werke? (Lab Enzymgemisch aus Kälbermägen...)
Habe wohl noch nicht fertig gelesen ...

"Das Erdreich wird unter Absaugung der Luft unter einem Zelt vorgenommen"

... erfordert auch ein äußerst kreatives Leseverständnis ...
Mehr aus Region Dillenburg