Lesezeit für diesen Artikel (248 Wörter): 1 Minute, 04 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Lahn-Dill-Kreis verliert ein Viertel der Menschen

BEVÖLKERUNG Demografischer Wandel: Prognose des hessischen Wirtschaftsministeriums bis 2050

Dillenburg/Wetzlar. 251 000 Menschen leben zurzeit im Lahn-Dill-Kreis. Noch. Die Einwohnerzahl wird stark zurückgehen. In 15 Jahren sind es nur noch 226 000 Bürger, in 35 Jahren 195 000. Fast ein Viertel der Menschen weniger.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Die Kanzlerin würde sagen, das ist alternativlos. Doch der Begriff passt hier nicht. "Unumkehrbar" ist hier richtig. Leider fehlt in vielen Regionen die Fähigkeit der Verantwortlichen, mit dieser Entwicklung umgehen zu mehr
können, denn wir müssen künftig Teile der Infrastruktur zurück bauen, sonst werden wir von den Kosten gefressen. Leider läuft an vielen Orten noch das Gegenteil, und mit der Ausweisung von neuem Bauland soll gegengesteuert werden. Heraus kommen leere Baugebiete und öde Ortskerne und leere kommunale Kassen, weil viel Geld falsch investiert wurde.
Vielleicht auch nicht? Wenn wir mehr Migranten aufnehmen könnten wir doch viele Probleme der Wirtschaft und der Städte lösen oder? Ich dachte der Lahn-Dill-Kreis wäre so bunt, wie viele Veranstaltungen, lt.einiger mehr
Berichte dieser Zeitung,uns immer wieder berichtet wird. Noch haben wir die Wahl.
Mehr aus Region Dillenburg