Lkw fährt auf Bus auf: Elf Kinder verletzt

Unfall  Lasterfahrer ebenfalls leicht verletzt

(Foto: Fritsch)

Nach Angaben der Polizei ereignete sich gegen 14.40 Uhr in Niederdielfen im Bereich einer Haltestelle an der Siegener Straße ein folgenschwerer Auffahrunfall. Aus noch ungeklärten Gründen war dort ein Lkw auf einen voll besetzten Schulbus aufgefahren. Dabei wurden nach bisherigen Erkenntnissen elf Schulkinder und der 48-jährige Lkw-Fahrer leicht verletzt.

Die verletzten Jungen und Mädchen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Feuerwehr löste einen sogenannten „Massenanfall von Verletzten“ aus und war mit zahlreichen Rettungs- und Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei kam mit sechs Streifenwagen zur Unfallstelle.

Unfallstelle musste voll gesperrt werden

Der Bereich der Siegener Straße wurde während des Einsatzes voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Beamte des Siegener Verkehrskommissariats rekonstruieren vor Ort das genaue Unfallgeschehen, bei dem nach erster Schätzung der Polizei ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden ist. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Dillenburg