Mann hilft Zugbegleiterin und landet im Krankenhaus

POLIZEI Agressiver Schwarzfahrer schlägt 35-Jährigen in Dillenburg

(Archivfoto: Hildenbrand/dpa)

Wie die Bundespolizei mitteilte, war der Täter gegen 16.20 Uhr mit der Bahn von Haiger nach Gießen unterwegs. Weil er kein Ticket hatte, schloss er sich in der Zugtoilette ein.

Als der Zug in Dillenburg hielt, versuchte der Mann, diesen zu verlassen. Daran wollte ihn die Zugbegleiterin hindern, wobei es zu einem Streit kam.

Bei der Rückkehr zum Bahnhof verhaftet

Ein 35-jähriger Mann half der Frau daraufhin. Der Schwarzfahrer wurde aggressiv, schlug den Helfer auf den Kopf und flüchtete.

Dabei verlor er sein Smartphone und kehrte deshalb zum Bahnhof zurück. Dort wurde er von Polizeibeamten der Polizeistation Dillenburg vorläufig festgenommen.

Der verletzte Helfer wurde von einem Rettungswagen zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu dem Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich unter der (05 61) 81 61 60, unter (08 00) 6 88 80 00 oder auf www.bundespolizei.de zu melden. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (1)
Da kommen böse Erinnerungen wieder hoch.
Mehr aus Region Dillenburg