Lesezeit für diesen Artikel (394 Wörter): 1 Minute, 42 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Mittenaars SPD strebt Abwahl Klingelhöfers an

Steubing: "Sofort aufräumen"

Mittenaar-Bicken (w). "Mit dem Aufräumen sofort beginnen" - diese Auffassung vertreten Mittenaars Sozialdemokraten um ihren Ortsvereinsvorsitzenden Hermann Steubing und Fraktions-Chef Hubert Zöller im "Fall Klingelhöfer".

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Die Selbstanzeige kann aber immer noch zurückgezogen bzw. das Geständnis widerrufen werden.

Davon mal abgesehen sollten sich die Mittenaarer Genossen mal zurück halten und etwas in Demut üben.

Den Scherbenhaufen mehr
haben Sie immerhin mit zu verantworten. Auch, wenn man zugegebnermaßen solche Vorgänge nicht voraussehen und den Menschen – wie heißt es so schön – "nicht hinter die Stirn schauen kann".
@eule:
Also wenn Hr. Klingelhöfer sich selbst angezeigt hat, seinen Rathausschlüssel und sein Diensthandy bereits abgegeben hat, und auch an der Aufklärung mitwirken will (was ihm meiner Meinung nach auch dringend mehr
anzuraten ist), heisst das für mich soviel wie "ICH BIN SCHULDIG, ICH HABE DAS GETAN!!!"
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Gericht dann zu einem anderen Urteil kommen wird.
Lasst doch erst einmal das Gericht entscheiden, ob der Mann geklaut hat oder nicht, das was die SPD hier vorhat, ist eine Vorverurteilung! Aber wahrscheinlich sind es die, die zuerst so lautstark für ihn waren und jetzt mehr
Angst haben. Lieber erst einmal abwählen, man kann ja danach entscheiden, ob man richtig gehandelt hat. So nach dem Motto ein abgeschlagener Kopf kann ja nicht mehr Unheil anrichten, und wenn er unschuldig war, naja, wo gehobelt wird fallen eben Späne. Irgendwo wird der ja dann wieder eine Arbeit finden, ist uns aber egal! Stellt Euch mal vor Ihr wärt selber betroffen, was dann, denkt ihr dann immer noch so ?
Mehr aus Region Dillenburg